Sonntag, 1. Mai 2016

Leute, wir grillen! - Süßkartoffeln vom Grill

Juhuu! Heute haben wir unseren Balkon eingeweiht!


Im letzten Monat waren wir am Kaufen, Basteln, Hämmern, Sägen, Abschleifen, Malen. Aus dem tristen, mit einem Tisch, zwei Stühlen und einer Bank bestückten Balkon haben wir eine kleine Wohlfühl-Oase gemacht. Den letzten Schliff trug gestern die Mutter einer lieben Freundin dazu bei - sie hatte einen Elektrogrill abzugeben - einfach so, ohne dass sie was dafür haben wollte. Dieser bekam dann gleich ein Plätzchen auf dem Balkon, ja und dann ging es los.


Sofort stellt mein Freund sich heute Nachmittag in die Küche, machte und schnippelte, rührte und marinierte. Ich durfte nicht helfen - außer, dass ich den Tisch deckte.


Und kaum ist der April vorbei, spielt das Wetter auch noch mit - und so saßen wir selig und zufrieden mit vegetarischen Grillereien und einem schönen Schlückchen Weißwein auf dem Balkon.


Und dabei sind zwei schöne Rezepte für euch und den Blog rum gekommen. Das eine gibt es heute. Wie der Titel schon sagt. Das andere dann demnächst zum Mitnehm-Mittwoch. :)


Das Rezept ist für die Süßkartoffel-Sticks. Mit Rosmarin und Öl werden sie auf dem Grill sogar schön knusprig. Wer einen tristen Tag erwischt, die Süßkartoffel-Sticks trotzdem gerne machen möchte, kann sie natürlich auch in der Pfanne oder im Ofen zubereiten. Ob sie dann so schön knusprig wie auf dem Grill werden, weiß ich leider nicht, schmecken werden sie jedoch in jedem Fall!

Zutaten für 2 Personen
1 große Süßkartoffel
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1-2 Tl Rosmarin, geschnitten
Salz, Pfeffer

So geht’s
Putze die Süßkartoffel gut, schneide sie in 0,5 cm dicke Streifen, sodass sie aussieht wie eine breite Pommes. Mische Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel, und mische die Süßkartoffel unter, sodass alle Sticks von Mariande überzogen sind. Lasse sie 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen.

Ja, der Grill ist dann hoffentlich gut angefeuert, sodass die Süßkartoffel Sticks von beiden Seiten etwa 3-5 Minuten auf dem Rost gegrillt werden können. Da kommt es ganz auf euren Grill an. Einfach solange, bis sie knusprig braun sind.



Habt es schön! Genießt den Abend, schmeißt den Grill an!

Jan & Lena

Kommentare:

  1. Die Süßkartoffeln sehen lecker aus! Auf Grillen hab ich auch schon richtig Lust und wenn es jetzt endlich mal so schön bleibt, dann werden wir das bestimmt auch bald machen. :)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war auch einfach richtig schön! :) Liebe Grüße!

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit nimmst, deine Gedanken und Anregungen zu meinem Beitrag niederzuschreiben. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!
Als kleiner Hinweis: der Kommentar muss zunächst von mir freigeschaltet werden, also bitte nicht wundern wenn er nicht sofort nach der Absendung auftaucht. :)
Deine Lena