Montag, 21. April 2014

Perfekte Tage sind bunt: Bunte Gemüse-Pasta in Weißwein-Zitronensoße

Hmmmm, schön war es heute, das verlängerte Wochenende hat richtig gut getan, und mit diesem Tag endet es perfekt. Ein Gefühl von "ach ja, war das schön", ist das, was ich mir erhofft habe, und ich muss sagen, es ist geglückt. So kann ich morgen wieder beruhigt arbeiten gehen, und mich einfach auf das nächste Wochenende freuen. :)
Eingeladen habe ich heute eine Freundin, um ihr ein kleines nachträgliches Geburtstagsgeschenk zu machen: für sie zu kochen.


Es gab diese Pasta (so ähnlich mal gefunden bei eatsmarter), eine erste Skepsis ihrerseits (uuuh, Zucchini und Weißwein?!...mag ich eigentlich NICHT so gerne...) und hinterher? Ein großes Lob! Geburtstagsauftrag: abgehakt, würde ich sagen.
Beim Bild machen, hatte ich keine Ruhe, weil ich natürlich nicht wollte, dass ihr Geburtstagsessen kalt wird, dementsprechend bin ich damit nicht wirklich zufrieden, aber, ach was soll's das Wesentliche ist drauf, und hauptsache es hat geschmeckt.

Zutaten für 2 Personen
140g Spaghetti
2 kleine Möhre, fein gewürfelt
1 kleine Stange Lauch, geputzt, das Weiße in feine Ringe geschnitten
1 kleine Zucchini, fein gewürfelt
100 ml Weißwein
150 ml (Soja-)Sahne 
1 Bio-Zitrone
Petersilie
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Zitrone heiß abwaschen, Schale fein abreiben und Saft auspressen.
Für die Spaghetti genügend Salzwasser aufkochen und nach Packungsanweisung bissfest garen.
Währenddessen 1 1/2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Möhren und Lauch 2 Minuten darin andünsten, Zucchini zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Weißwein, Sahne, etwas Zitronenabrieb und 1 EL Zitronensaft einrühren. Offen 4-5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Die Spaghetti in ein Nudelsieb geben und das Wasser abgießen, mit der Soße vermischen, auf zwei Teller verteilen, und mit Petersilie bestreut sofort servieren.

Ich hoffe, auch ihr habt die freien Tage so sehr genossen!
Habt es schön!
Eure Lena

P.S. Was mache ich mit dem Grün vom Lauch? Einfach in feine Streifen schneiden, in derselben Pfanne nochmals einen kleinen Löffel Olivenöl erhitzen, Lauch 2-3 Minuten anbraten, pfeffern und evtl. salzen und rausnehmen. Schmeckt auf allem, auch zur Pasta, aber gerne auch auf Brot, mit Frischkäse, zu Kartoffeln....was euch eben einfällt. :)

Kommentare:

  1. Mhmm! Das darfst du mir bitte gerne morgen in die Arbeit als Lunch liefern. ;)
    Sieht toll aus! LG, Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, kein Problem, mache ich gerne. Als Nachtisch gab es übrigens selbstgemachtes Eis. Das kriegst du natürlich auch dazu ;) Liebe Grüße

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit nimmst, deine Gedanken und Anregungen zu meinem Beitrag niederzuschreiben. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!
Als kleiner Hinweis: der Kommentar muss zunächst von mir freigeschaltet werden, also bitte nicht wundern wenn er nicht sofort nach der Absendung auftaucht. :)
Deine Lena