Samstag, 5. Dezember 2015

Vollkornausstechkekse

Da jetzt der Advent anfängt, dürfen auch so langsam die hübschen, weihnachtlichen Ausstechkekse nicht mehr fehlen. Die Temperaturen lassen zwar immer noch zu wünschen  übrig  - aber das ist ja eine andere Geschichte.
Nichtsdestotrotz befinde ich mich langsam im Weihnachtsmodus. Heute durfte schon das 5te Türchen des Adventskalenders geöffnet werden. Jeden Morgen eine kleine Freude beim Frühstück, was für ein wunderbarer Pluspunkt für den Start in den Tag!


Auch diese Kekse dürfen sehr gerne zum Frühstück genascht werden. Nur sehr dezent gesüßt, durch
etwas Honig, schmecken sie nussig-herb mit einem Hauch Zitrone, Zimt und Vanille. Dunkle Schokolade als Glasur rundet den Geschmack hervorragend ab.


Die kleinen Lebkuchenmännchen-Ausstechförmchen sind im gleichen Atemzug, wie die neue Auflaufform aus dem vergangenen Post mit in den Einkaufskorb gewandert. Genauso wie die Schneeflocken in unterschiedlichen Größen. Ich finde, das sind herrliche Motive. Am Tag des Kaufs selber, war ich mir noch nicht so sicher und die Option "wenn sie nicht gefallen, sind sie immer noch ein gutes Geschenk", stand noch im Raum - ...
diese war aber schon Geschichte, als wir zuhause ankamen, und ich sie mir nochmal anguckte. Ja, manchmal ist es Liebe auf den zweiten oder dritten Blick. :)


Für 2 Bleche Kekse brauchst du: 
250g Weizenvollkornmehl
125g Butter, kühl
50g Honig
1 Prise Salz
1/2 - 1 EL Abrieb einer Bio-Zitrone
1 Msp. Vanille
1/3 Tl. Zimt
1 Ei
1-2 EL sehr kaltes Wasser (auch je nach Größe des Eis)

Schokolade mit einem Kakaogehalt von min. 50% für die Glasur
etwas Kokosöl (1 TL)

So geht's
Vermische das Mehl mit der Butter zwischen den Händen, sodass sich Streusel bilden. Arbeite dann
fix die anderen Zutaten ein, sodass ein glatter Teig entsteht. Lasse diesen abgedeckt im
Kühlschrank mindesten 1 Stunde ruhen.

Belege ein Backblech mit Backpapier und heize den Backofen auf 180°C vor.
Rolle den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 0,3-0,5 cm dick aus, bemehle den Teig auch von oben, damit er nicht am Nudelholz kleben bleibt. Steche Figuren deiner Wahl aus. Und verfahre
immer so weiter, bis der Teig aufgebraucht ist. Backe die Kekse im Ofen 10-15 Minuten, bis sie von unten leicht bräunlich sind, und sich auf dem Backpapier schieben lassen.

Lasse sie auf einem Kuchenrost vollständig abkühlen. Wenn du sie glasieren möchtest, kannst du
in einer ofenfesten Schale Schokolade mit etwas Kokosöl schmelzen (in der Mikrowelle oder im Wasserbad), glattrühren und die Kekse damit bestreichen.

Quelle: ugb.de

Habt es schön!
Eure Lena

Kommentare:

  1. Mhhh sehr lecker, und was für eine süsse Ausstechform=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit nimmst, deine Gedanken und Anregungen zu meinem Beitrag niederzuschreiben. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!
Als kleiner Hinweis: der Kommentar muss zunächst von mir freigeschaltet werden, also bitte nicht wundern wenn er nicht sofort nach der Absendung auftaucht. :)
Deine Lena