Sonntag, 30. März 2014

Bloggeraward: ein paar Fragen an mich

Hallo ihr Lieben!
Den "LIEBSTER award" hat Sandra von topfschlacht mir vermacht, vielen Dank, liebe Sandra!
Für alle diejenigen, die es nicht wissen: dieser Award wird von Blog zu Blog gegeben, vor allem an neue Blogs, die noch nicht so bekannt wird, um auch diese mal zu entdecken.
Da ich momentan in einem kleinen Organisationstief hänge, habe ich es leider erst jetzt geschafft, alles zu beantworten, jedoch habe ich keine 10 sondern nur 6 7 weitere Blogs zusammenbekommen, um die fehlenden  3 werde ich mich noch bemühen.



Ich habe mich riesig gefreut, diesen Award zu bekommen, denn ich finde, er ist wirklich eine tolle Sache, um sich ein bisschen kennen zu lernen.
So, nun kommt das kleine Frage-Antwort-Spiel, was ich bei anderen auch immer zuuu interessant finde, und es selber echt gerne beantworte habe. :)

1. Warum bloggst Du?
Seitdem ich vor etwa eineinhalb Jahren Foodblogs entdeckt habe, bin ich selber so gerne auf einigen unterwegs, dass ich irgendwann dachte: "och, eigentlich möchtest du das auch gerne machen." Fotos zu meinen selbstgebackenen Sachen habe ich schon so ziemlich, seit ich angefangen habe, gemacht, aber jetzt bringt es noch viel mehr Spaß, denn ich kann es mit euch teilen. Außerdem bin ich von einer kleinen Digicam auf eine Spiegelreflex gewechselt, was einfach nochmal sooo viel toller ist.

2. Wie finden das Deine Familie, Freunde, Kollegen? Oder wissen einige vielleicht gar nichts davon?
Einigen habe ich davon erzählt, anderen nicht, je nachdem, ob es passt, oder nicht. Es interessiert sich ja nicht jeder so sehr für das Thema Essen wie ich. Aber mein nächstes Umfeld (Familie, gute Freunde/Bekannte) wissen davon, und haben mir bisher nur positives Feedback gegeben, es wurde auch schon nachgekocht, das ist besonders toll! :)

3. Wer hat Dir Kochen/ Backen beigebracht?
Ich. Angefangen habe ich mit American Chocolate Chip Cookies, das Rezept habe ich von einer Verpackung von Schwartau Schokotropfen abgeschrieben, gebacken, und naja, war dem dann verfallen. Erst blieb es nur beim Backen, seit 2 Jahren etwa, also seitdem ich fertig mit der Schule bin, koche ich auch.

4. Was hast Du Dir bezüglich des Kochens/ Backens bis jetzt noch nicht zugetraut?
Hmmm. Das ist eine schwierige Frage, denn manche Sachen mache ich einfach nicht, weil sie mich nicht interessieren, oder ich sie nicht selber essen würde, und dann finde ich es schwachsinnig, sie zu machen. ;)
Was ich aber unheimlich gerne mal machen würde, sind eigene Pralinen. ooooh, und mir ist gerade eingefallen: pochierte Eier!

5. Welcher Gegenstand in Deiner Küche ist Dir besonders lieb und teuer?
Äääähm, alles?! Keine Ahnung, das fängt an mit meinem Pürierstab und geht über meinen kleinen, in England gekauften Mörser, bis hin zu einer tollen Moulinette, die ich auf dem Flohmarkt erstanden habe.

6. Wie vergrößerst Du den Bekanntheitsgrad Deines Blogs?
Bis jetzt bin ich nur in der facebook-Gruppe "Köstlich und Konsorten" und auf der Website rezeptefinden.de aktiv.

7. Was machst Du in Deiner Freizeit außer zu bloggen?
Ich bin eine echte Schwimm-Fanatikerin, koche und backe halt unglaublich viel, und freue mich, am Wochenende natürlich, was mit Freunden und Bekannten zu unternehmen, einfach gemütliche Abende zu haben, oder feiern zu gehen. Alle zwei Wochen treffe ich mich mit meinen liebsten Mädels in einem Kaffee zum Quatschen und Tratschen. Und ich habe fünf Katzis, um die es sich natürlich zu kümmern gilt. :)
Ach ja, und ich mache ein duales Studium, studiere Elektrotechnik und werde ausgebildet zur Elektronikerin. Das beansprucht momentan meine meiste Lebenszeit....

8. Liest Du mehr Blogs seitdem Du selbst einen hast?
Och nö, eigentlich nicht, ich klicke mich hier und da und überall mal rein, regelmäßig lande ich gerne bei Frl. Moonstruck, ansonsten suche in einfach nach irgendwas, wo ich gerade Lust drauf habe, und nehme dann auch am liebsten Ideen von anderen Bloggern wahr. Vor allem, weil es mich immer so freut, wenn ich es dann schaffe, etwas von diesen auszuprobieren und einen positiven Feedback da lassen kann.

9. Welche Eigenschaften schätzt Du besonders an Dir?
Meine Toleranz und mein Verständnis. Ich versuche mir, von keinem Menschen und keiner Situation ein Urteil zu bilden, bevor ich denjenigen/diejenige nicht gesehen oder selbst mit ihr/ihm gesprochen habe, oder eine Situation nicht selbst erlebt habe. Ich bin ein guter Zuhörer und versuche, wenn mein Rat erfragt wird, mehrere Aspekte zu durchleuchten, und mich nicht auf einer Meinung festzufahren.

10. Süß oder salzig?
Naja, ganz klar. Erst salzig, dann süß, dann wieder salzig. ;)

11. Welche wichtige Frage habe ich Dir nicht gestellt? Und beantworte sie natürlich auch.
Uff, das ist ja eine Fangfrage! Vielleicht, was mir am kostbarsten ist?
Ein Lächeln auf dem Gesicht eines geliebten Menschen.


Und nun verleihe ich den Award an:
minzgrün
fraubuntkocht
carinas food blog 
sonjas kochinsel
kuchenträume
jetztkochtsie
ramona's bäckerei

Das ist eure Aufgabe:

1. Was kochst oder backst du, wenn du KEINE LUST hast, zu kochen/backen (aber was essen musst)?

2. Deine kulinarische Lieblingssünde?

3. Wer unterstützt dich bei deinem Blog am meisten?

4.Was machst du neben dem Bloggen am liebsten?

5. Wie würden deine Freunde dich in drei Worten beschreiben?

6. Hattest du schon mal einen richtigen Back-/Kochunfall, und wenn ja, welchen?

7. Welche Eigenschaften schätzt du besonders an dir? (Frage geklaut, aber die find ich selber so interessant. ;) )

8. Hast du ein Lieblingsgericht?

9. Deine liebste Mahlzeit am Tag?

10. Und welche Eigenschaft an dir könntest du selbst manchmal in die Tonne treten?

11. Wie organisierst du dich und deinen Blog, planst du alles oder bist du eher spontaner Natur?


Und damit der LIEBSTER-Blog-Award danach weiter auf Reisen gehen kann:

... hier sind die (etwas modifizierten) Regeln für den LIEBSTER Award:
1. Schreibe einen Post mit diesem Award, füge das Award-Bild ein und verlinke die Person die dir diesen Award verliehen hat.
2. Beantworte die 11 Fragen.
3. Denke dir weitere 11 Fragen aus.
4. Tagge 10 Blogger die unter 200 Lesern haben. (von vielen Bloggern wurde bemerkt, dass das echt schwer ist, einzuschätzen, deswegen habe auch ich diese Beschränkung rausgenommen)
5. Sage den Bloggern, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden.

Ich hoffe, ihr mögt sie beantworten. :)
Genießt diesen wundervollen SONNTAG!
Eure Lena

Kommentare:

  1. Hi liebe Lena, ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und wollte einfach mal sagen, dass ich die Idee mit dem "Liebster Award" echt super finde. Es ist super interessant so auch ein paar Dinge über die einzelnen Blogger zu erfahren und gemeinsamkeiten festzustellen. Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei der Suche und natürlich jede Menge Spaß :) Liebe Grüße Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Hi Lena, vielen lieben Dank für die Nominierung, freue mich wirklich sehr. Vor allem, weil ich erst vor kurzem angefangen habe zu bloggen. Du hast Recht, es ist wie früher mit den Freundschaftsbüchern :-) Wir "lesen" uns ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, dann viel Freude beim Fragen beantworten! Ich bin gespannt!

      Löschen
  3. Ach Mist... ich hab wieder meine Einstellungen verbaselt und sehe deine Nominierung erst jetzt grade als ich auf die Nominierung von Kochen, Kunst und Ketchup geantwortet habe. Zweimal ist aber auch blöd irgendwie.
    Trotzdem ganz herzliches Danke fürs Nominieren und ich schau dann jetzt häufiger hier rein! :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit nimmst, deine Gedanken und Anregungen zu meinem Beitrag niederzuschreiben. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!
Als kleiner Hinweis: der Kommentar muss zunächst von mir freigeschaltet werden, also bitte nicht wundern wenn er nicht sofort nach der Absendung auftaucht. :)
Deine Lena